Leaders of the Year Award 2014: Andreas Döllerer ist Koch des Jahres
  • de
  • en
Leaders of the Year Award 2014: Andreas Döllerer ist Koch des Jahres

Leaders of the Year Award 2014: Andreas Döllerer ist Koch des Jahres

LEADERS OF THE YEAR AWARD 2014: ANDREAS DÖLLERER IST KOCH DES JAHRES

Alles, was Rang und Namen in der österreichischen Gastronomie und Hotellerie hat, traf sich am 18. November 2014 im Hangar-7 in Salzburg, um die Besten der Besten ihrer Branche auszuzeichnen.
Bereits zum fünften Mal wurde der begehrte LEADERS OF THE YEAR-Award heuer an 19 Vordenker und Visionäre der Branche vergeben – und geht in der Kategorie Koch 2014 an Andreas Döllerer.
An der Spitze in der Kategorie „Koch des Jahres“ steht Andreas Döllerer aus Döllerers Genusswelten in Golling: Er setzte sich erfolgreich gegen seine Kollegen Didi Dorner (Restaurant Didi Dorner, Graz) und Josef Steffner (Restaurant Mesnerhaus, Mauterndorf) durch. Andreas Döllerer ist einer der besten Köche Österreichs und repräsentiert in vierter Generation das gastronomische Familienimperium. Seine Küchenlinie spiegelt die Liebe zu seiner Heimat und zu den Produkten des Salzburger Landes wider.
Raffiniert kombiniert der Ausnahmekoch seine Gerichte mit ungewöhnlichen Delikatessen zu modernen Klassikern und erhebt mit seiner „Cuisine Alpine“ das Kochen zur Kunst. Damit begeisterte der 3-Hauben-Koch die Jury und hat sich so souverän den begehrten Award gesichert.

Zum Award:
Das internationale Fachmagazin ROLLING PIN ehrt jedes Jahr jene Personen, die die Gastronomie- und Hotellerielandschaft mit Mut, Innovation und Kreativität entscheidend geprägt haben.
Der LEADERS OF THE YEAR-Award zeichnet sich durch das faire Votingverfahren aus: Denn es sind die Mitarbeiter aus der Gastronomie und Hotellerie selbst, die ihre ganz persönlichen Leader auf www.leadersoftheyear.at nominierten. Eine hochkarätig besetzte Fachjury fällte die finale Entscheidung, wer 2014 den Titel LEADER OF THE YEAR in seiner Kategorie tragen darf. Vier Leaders-Statuen wurden ohne zusätzliches Votingverfahren überreicht: Lebenswerk, Entrepreneur, Auslandsösterreicher und Inspirationchef des Jahres.
Aus den 45 weiteren nominierten Finalisten wurden die 15 LEADERS OF THE YEAR-Gewinner gekürt. Neben den Finalisten waren auch ehemalige Gewinner, die Fachjury sowie die Repräsentanten der Titelsponsoren, wie bei dem „Koch des Jahres“ All-Clad, vertreten.
In den weiteren Kategorien wurde unter anderem Franz Grossauer mit dem el Gaucho als Gastronomiekonzept des Jahres oder Philipp Vogel aus dem Palais Hansen Kempinski als Aufsteiger des Jahres ausgezeichnet.

Wir stellen vor

Gastfreundschaft, die von Herzen kommt. Oft sind es die kleinen Dinge, die den großen Unterschied ma

mehr
18 Punkte - 3 Hauben

"Höchste Kreativität und Qualität, bestmögliche Zubereitung" (Bewertung aus GAULT MILLAU Österreich

mehr