Döllerer Garten
Gastgarten
Sonniger Gastgarten
Gastgarten

Döllerers Terrasse

In Döllerers Genusswelten in Golling versteckt sich ein ganz besonderes Platzerl. Mitten im Ortszentrum erwartet Sie abseits des Trubels eine Insel der Ruhe und des Genusses, die Hausgästen und allen anderen Besuchern offensteht.

Werfen Sie jetzt einen Blick in den außergewöhnlichen Gastgarten mit einer unerwarteten vinophilen Überraschung.

Gastgarten & Lounge in Golling

Gastgärten in Salzburg haben eine lange Tradition und erfreuen sich bei Einheimischen und Gästen aus aller Welt großer Beliebtheit. Doch nicht jedes Hotel, schon  gar nicht mitten im Ort, kann mit einem solchen aufwarten. Wie schön, dass Sie beim Döllerer in Golling auf der ruhigen Gartenseite Platz nehmen können!

Ganz egal, ob Sie vom Wandern, Biken oder Shopping zurückkommen, in den gemütlichen Lounge-Möbeln, beschattet von großen Sonnenschirmen, ist es immer gut sein. Der Gastgarten ist außerdem eine beliebte „Außenstelle“ von Döllerers Genießerrestaurant. Andreas Döllerers Küche ist ganztags in Betrieb: Wählen Sie also jederzeit aus der Karte einen kleinen Snack oder ein ganzes Menü!
 
Döllerers Weingartenlounge

Lounge mit Weingartenblick

Weinreben in Salzburg, wo gibt’s den sowas? Natürlich in Döllerers Gastgarten! Was ein bisschen verrückt klingt, ist eine ansehnliche Verbeugung vor den großen Rebsorten Österreichs. Daher wurde der terrassenförmige Weingarten auch nicht von irgendjemandem, sondern von den fünf Großen des heimischen Weinbaus gepflanzt. Der Blaufränkische von Josef Tesch, Grüner Veltliner von Bernhard Ott, Riesling von Franz Hirtzberger, Zweigelt von René Plöckl und der Sauvignon Blanc von Wolfgang Maitz.

Bei einem gepflegten Glas Wein können Sie mit Blick auf die Rebstöcke ein wenig sinnieren, warum Wolfgang Maitz den Weingarten – wohl mit einem Augenzwinkern - „Döllerers Hermannshölle“ genannt hat.