Aalrutte mit Brokkoli und Mohn
göllüberquerung
Lassen Sie sich in unserem Restaurant verwöhnen!
KULINARISCHES SALZBURGER LAND

Flachgau
Radieschen vom Dandlhof mit Bachkressebutter

Tennengau
„Steckerlfisch“-Bluntauforelle aus dem Rauch

Pongau
Großarler Schafsmolke, Gemüse & Camelina

Lungau
Enzianwurzel, junger Kohlrabi & Kirschtomaten

Pinzgau
Pinzgauer Schotten & Staudensellerie

Stadt Salzburg
Salzburger Bierfleisch
 

Salat
Romanasalat, Tomatenwasser & Hollerblütenessig, Kapern, Almrosenhonig & getrocknete Mairitterlinge

oder

Schwammerl & Schwarzbeeren
Langsam geschmorter Portobello-Pilz mit Kräutern, Schwarzer Knoblauch & knuspriger Buchweizen, Petersilienöl & Schwarzbeeren aus dem Pongau

 
Kaviar von Walter Grüll
Lauch von Josef Winkler über Holzkohle gegrillt, Erdäpfel, fermentierter Lauchsaft & Nussbuttercreme, Sellerie-Maggi

 
„Alpin-Ramen“
Klare Hendlhaxlsuppe & Fürstenhof-Dinkelramen, 2 Tage gebeiztes Ei, Familie Putz / Kuchl, Duroc-Ripperl, Kohl & Mangoldspezialitäten, Tannenflechten & Abtenauer Bio-Wildhendl

 
Zackelschaf BBQ (Michael Wilhelm / Sölden)
Lammschopf & Schulter in BBQ-Marinade, Roggenfocaccia, junge Erbsen & Fencheljoghurt

 
„Gletscherrübe“
Goldrübe vom Dandlhof (Wals) im Gletscherschliff gebacken und glaciert, Tomatengebeizter & geflämmter Bluntausaibling, roh marinierte Chioggiarüben & Fichtenwipfel, Fichten-Tomatenfond & Physalis

 
Rauriser Reh
Rosa Rehrücken mit Chili & Gewürzen, weiße & grüne Erdbeeren, Schupfnudeln, Ossobuco mit Artischocken & Oliven

oder

Secreto vom Ötscherblickschwein
mariniert & über Holzkohle gegrillt, weißer Rettich & Pfirsiche, klarer Schinken-Pfirsichsud & Schnittlauchöl

 
Himbeer & Sauerampfer
Latschenmeringue & frische Himbeeren,
Sauerampfergraniteé & Sorbet

oder

Ihre individuelle Käseauswahl
 

SÜSSES ALTES ÖSTERREICH

Mozartkugelpraline
Die Mozartkugel wurde 1890 vom Salzburger Konditor Paul Fürst kreiert. Diese Praline ist unsere Reminiszenz an dieses Salzburger Original.

Esterházyschnitte
Diese Lieblingstorte soll nach Nikolaus II. Esterházy, einem der populärsten Männer beim Wiener Kongress 1814/15, benannt worden sein und wurde rund um die letzte Jahrhundertwende in Budapest erstmals gebacken.

Geeister Topfenknödel
Knödel stammen übrigens nicht, wie oft vermutet, aus der Böhmischen oder Wiener Küche, sondern aus der Alpinen. Bei uns werden seit fast 800 Jahren Knödel gedreht und das macht sie zu einem wahren Denkmal der alpinen Küche.

Linzertorte
Das erste Kochbuch, in dem ein Rezept für eine Linzertorte abgedruckt wurde, stammte aus Salzburg von Conrad Hagger 1718. Da fragt man sich doch: „Wer hats erfunden?“ 😊

Blattlkrapfen
Auf den Bergbauernhöfen im Innergebirg werden seit Jahrhunderten Krapfen gebacken und mit Marmelade serviert. Dieses Rezept meiner Großmutter ist für mich ein ganz Besonderes.
 
 
Menü Göllüberquerung, 7 Gänge € 189,00
Weinbegleitung 7 Gläser € 98,00
Weinbegleitung „Best of Döllerer“ 7 Gläser € 305,00
alkoholfreie Begleitung € 45,00
 
Gedeck € 8,00